Wie du es schaffst! Training das immer zu dir passt?

Wie du es schaffst! Training, das immer zu dir passt!

training das immer zu dir passt

Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben vs. Training das immer zu dir passt!

Training das immer zu dir passt? Was soll denn das sein?

Also Training soll ja wohl vor allem das tun, was es tun soll! Nämlich deine Bedürfnisse nach einem fitteren, schlankeren, gesünderen Körper erfüllen.

Da bin ich voll deiner Meinung.

Die Frage ist, kann Training das?

Laut Studien, Messungen, Tests, Berechnungen - ja. Training kann Muskeln aufbauen, den Körper formen, Kondition optimieren, Beweglichkeit fördern, Bodyforming unterstützen.

Mit Betonung auf "kann"!

Das Training alleine tut das alles ja nicht.

Viel wichtiger als WAS muss ich tun um z.B. Muskeln aufzubauen ist, WIE tu ich das. Und, wer mich kennt weiss, an dieser Stelle kommt noch die allerwichtigste Frage nämlich WARUM tu ich das!

" Antworten auf "Warum-Fragen" bringen dich immer direkt an den Kern. 

Diese Antworten helfen dir motiviert zu bleiben und zeigen dir Lösungen, falls das Leben sich mal nicht so verhält, wie es soll"

Beispiel:Du möchtest Muskeln aufbauen.

WAS musst du tun?
Hypertrophietraining machen, also ein Training, das deine Muskeln zum Wachstum anregt. Das hört sich ja schon mal nicht so sexy an.

WIE tust du das?
Jetzt kommt der attraktive Fitnesstrainer zum Einsatz ;-).
Du setzt deine Trainingsreize idealerweise so, dass du weniger als 20 Wiederholungen einer Übung schaffst. Je nach Trainingszustand machst du das 1-4 Mal pro Übung. Vielleicht splittest du dein Training auf, so trainierst du nie den ganzen Körper an einem Tag. Du regelst die Erholung, die Pausen, schaust auf deine Ernährung. Das positive daran ist, du bekommst klare Pläne und Strukturen.Genau das kann sich aber auch negativ auswirken. Nämlich dann, wenn deine inneren Systeme rebellieren. 

Wenn du aus unerklärlichen Gründen einfach keine Lust auf das hast, was da heute auf deinem Plan steht.

Nun hast du drei Möglichkeiten.

  1. Du machst es trotzdem und übergehst diese innere Stimme. Wir beide wissen, wie das enden wird. Unzufrieden, uneffektiv und schlimmstenfalls mit Verletzungen oder Krank sein.
  2. Du lässt dein Training aus, machst was anderes oder setzt dich mit dieser inneren Stimme mal auseinander, was will sie denn wirklich. Sicher nicht die schlechteste Variante, trotzdem bleibt dieses Gefühl, dass du es nicht durchgezogen hast.
  3. Oder du gehst  zurück zu deinem WARUM. Warum willst du deine Muskeln aufbauen? Was ist dein Antrieb dahinter? Was ist der Grund? Wo soll es hingehen? Gibt es ein zeitliches Ziel oder hast du Spielraum?So wirst du dir klar werden, was jetzt alles möglich ist. 

Dein Warum zu kennen hilft dir  alles bündeln und klären zu können ohne etwas zu verraten.

  • Du wirst dein Training nicht verraten, denn du wirst trainieren. Vielleicht mit einer ganz anderen Übungsserie, an einem andern Ort, anderer Intensität weil dir klar wurde, auf die hast du Lust und auch die bringt dich an dein Ziel.
  • Du wirst deine innere Stimme nicht verraten, denn du hörst auf sie. Du optimierst dein Wie und dein Was, passt es diesem inneren Impuls an. Deinem Warum dient es genauso.

Zusätzlich zu deinem körperlichen Training, das schon ziemlich auf der Kippe gestanden ist, hast du noch etwas anderes trainiert.

Proaktives Handeln

Gemäß Duden bedeutet proaktiv sein: „... die Entwicklung eines Geschehens selbst bestimmend herbeiführen“

Ein ebenso passendes Wort wäre lösungsorientiert handeln. Und wie wir ja alle wissen, führen viele Wege nach Rom.

Resultat: Dank deiner Vernunft, Wahrnehmung und proaktivem Handeln findest du immer wieder Training das zu dir passt!

Und was zu dir passt wirkt auch passend!

Macht das Sinn  für dich? Verstehst du worum es geht?

Was meinst du wirkt mehr, das Einhalten des Trainingplans oder wahrzunehmen und umsetzen, was sich heute für dich als richtig anfühlt?

Ich gebe dir recht, zweiteres braucht mehr Eigenverantwortung - ah, jetzt hab ich die Antwort schon verraten 🙂

Wie trainierst du? Schreib es gerne in die Kommentare!

About the Author

Love yourself where you are, das ist meine Message. Ich möchte dich mit allem was ich tue in deine Selbstliebe begleiten. Egal wo du hin möchtest, egal was du erreichen möchtest, egal welche Klarheit du brauchst - dein Ausgangspunkt ist wesentlich. Beginne in Liebe, in Liebe zu Dir!

>