Der super einfache Weg - selbst gemachtes Mandelmus und mehr...

Der super einfache Weg – selbst gemachtes Mandelmus herstellen und mehr…

selbst gemachtes mandelmus

Das wichtigste für selbst gemachtes Mandelmus ist der Mixer

Eigentlich dachte ich, das kann so schwer nicht sein.

Schliesslich mache ich sehr oft und sehr einfach und unkonventionell selber Mandelmilch. Somit müsste es möglich sein, dass selbst gemachtes Mandelmus ähnlich funktioniert. Dementsprechend motiviert ging ich es an.

Die Mandel - ein Superfood!

Die Mandel ist eine perfekte, kleine und zudem noch basische Schalenfrucht und inzwischen offiziell auf der Liste der Superfoods.  Denn ihre Zusammensetzung ist in mehrfacher Weise super wertvoll für den menschlichen Organismus.

  • Mandeln enthalten ein Fett von bester Qualität aus hauptsächlich einfach ungesättigten Fettsäuren. Dieses Fett fördert unter anderem Vitamintransporte, Hormonproduktionen und sättigt uns auf gesunde Weise für eine lange Zeit.
  • Dazu liefern Mandeln Ballaststoffe vom Feinsten. Nämlich solche, die mit prebiotischen Eigenschaften ausgestattet sind. Dies bedeutet, dass sie der Darmflora nutzen, sie nähren und so für ein gesundes Magen-Darm-Milieu sorgen. Dadurch fördern wir auch unser Immunsystem, das zu 80% im Darm entsteht.

Abschalten, Kraft tanken und den ganzen Körper bewegen.

Bigmove Yoga Schnupperlektion für daheim

  • Mandeln beinhalten eine Menge Vitalstoffe, sodass schon eine kleine Portion Mandeln am Tag massgeblich zur Deckung beispielsweise des Magnesium-, Calcium- und Vitamin-B-Bedarfs beiträgt. Mandeln ersetzen dadurch alles, was in der klassischen Ernährungslehre der Milch zugeschrieben wird, jedoch ohne die bekannten Nebenwirkungen.

Mandelmus bedeutet Mandeln und all ihre Vorteile kompakt,  vielseitig einsetzbar aber es ist ziemlich teuer

Ich habe kaum Mandelmus benutzt, obwohl es immer wieder in meinen Lieblings-Rezepten vorkommt. Der Grund? Es ist mir einfach zu teuer. Ein mittelgrosses Glas kostet um die 10 Franken!

Die Lösung, selbst gemachtes Mandelmus!

Mein Rezeptidee dazu heisst - Mandelmus selber machen und Geduld haben 😉

Beginnen tut der Bericht noch super positiv. Warum man überhaupt Mandelmus haben möchte und warum man es selber herstellen sollte. Ähnlich wie ich oben beschreibe ist das eine ist der Preis und das andere, dass es sehr wertwoll ist und regelmässig auf den Speiseplan gehören sollte.

Dann kommt das eigentliche Rezept. Sehr cool und einfach erklärt, halt mit dem mehrfachen Vermerk – Geduld haben. Weil das ganze um die 20 Min. (!!!) in den Mixer muss. Derweil Duschen geht nicht wirklich, da man regelmässig das Mus vom Rand wegschaben muss und ev. dem Mixer eine Überhitzungspause gönnen solle.

Erster Versuch

  1. Die ausgewählte Menge Mandeln im Ofen bei 180 Grad 10 Min. rösten. Ich habe ganz normale, nicht geschälte Mandeln gewählt, eine Tüte = 200 Gramm.
  2. Danach hab ich die warmen Mandeln in meinen Mixer gefüllt. Du musst wissen, Mandelmus besteht rein nur aus Mandeln, da kommt nix anderes rein. Das bedeutet, wenn die Mandeln lange genug gemahlen werden, tritt das Mandeloel aus, verbindet sich mit dem entstandenen Mandelmehl und bildet so das Mus.

So war ich dann gerüstet auf eine 20 Min. Mixer-Odysee. Ich schabte so alle 30 Sekunden am Rand gestautes Material zurück in die Mitte und dann geschah es. Bereits nach dem 3ten Mal runterschaben wurde das Mehl klebrig. Ich hab es nicht gezählt, würde aber schätzen bereits beim 5ten Mal war es eine Paste.

Und dann ging es total schnell und ich hatte eine flüssige Masse produziert, aus ganzen Mandeln - WOUW! Und das in max. 5 Minuten.

Ich habe mich dann gefragt, mit was für einem Mixer sich die liebe Kollegin wohl rumschlägt, die Arme ;-). Ok, ich verrate an dieser Stelle, dass ich einen super Hochleistungsmixer besitze. Bestimmt hilfreich bei solchen Dingen (und allen andern auch 🙂 ).

Und da isses - mein erstes, reines, natürliches, selbst gemachtes Mandelmus! Und sooooooo lecker!

Und was tun wir jetzt mit diesem selbst gemachten Mandelmus?

Grundsätzlich kannst du damit machen, was du möchtest. Hier hab ich dir ein paar Verwendungsvorschläge inklusive Rezepte.

Quellenangabe: www.zentrum-der-gesundheit.de

Mandel-Frühstück

Zutaten:

  • 1 Apfel gerieben
  • 1 Banane in Rädchen geschnitten
  • 1 EL Chia Samen mit warmem Wasser übergießen und 20 Minuten ziehen lassen.
  • 1 EL Mandelpüree

Mandelmilch-Vanille

Die Mandelmilch ist eine wunderbare Zwischenmahlzeit (ganz besonders auch für Kinder) und liefert Energie, reichlich Vitalstoffe sowie basische Mineralstoffe in Bestform.

Zutaten:

  • 0,5 Liter Quellwasser oder gefiltertes Leitungswasser
  • 3 EL Bio-Mandelpüree
  • Nach Wunsch 5 - 12 entsteinte Datteln oder 1 EL Honig, Agavendicksaft o. ä.
  • 1 Messerspitze Bio-Vanille

Zubereitung:
Alle Zutaten werden im Mixer fein gemixt.
(Diese Grundrezeptur kann nach Lust und Laune mit Früchten der Saison z. B. Beeren, Bananen, Mango, Kirschen, Kaki etc. zu einem erfrischenden Fruchtshake erweitert werden.)

Mandelmilch in Bigi Style
  • Dazu nehme ich einen Teil Mandeln und  zwei Teile Wasser.
  • Je nach dem kommen noch Datteln dazu zum Süssen, oft aber auch nicht.
  • Das mixe ich dann in meinem super tollen Mega-Mixer, bis ich eine weisse, milchige Flüssigkeit hab – Mandelmilch halt.
  • Offiziell müsste die nun ganz fein gesiebt werden, ich spare mir das. Ok, mich stört die leicht sandige Konsistenz nicht und so hab ich halt gleich die ganzen Bestandteile der Mandel mit dabei.

Heisse Schokolade

Zutaten:

  • 0,5 Liter Quellwasser oder gefiltertes Leitungswasser (davon 0,2 Liter warm und 0,3 Liter heiß)
  • 2 EL Bio-Mandelpüree
  • Nach Wunsch 2 – 4 entsteinte Datteln oder 1 EL Honig, Agavendicksaft o. ä.
  • 1/2 - 1 EL Kakaopulver

Zubereitung:
Alle Zutaten (bis auf die 0,3 Liter heißes Wasser) im Mixer fein mixen. Dann das heiße Wasser zugeben und noch einmal schaumig mixen. Sofort servieren.
Tipp: Etwas dickflüssiger zubereitet und mit einem Löffel Kokosöl versehen, entsteht eine köstlich gesunde Schokoladen-Sauce für Desserts.

Vanille- oder Schokoladenpudding

Wenn Du die Rezeptur für Mandelmilch-Vanille und/oder Heiße Schokolade mit weniger Wasser bzw. mehr Mandelpüree und Datteln zubereitest und nach der Zubereitung eine halbe Stunde stehen lässt, dann nimmt der ursprüngliche Drink eine puddingähnliche Konsistenz an und kann als Dessert serviert werden.

Für alle Nutella Liebhaber - Schokoladen-Brotaufstrich

Zutaten:

  • 5 EL Mandelpüree
  • 4 - 5 EL Kakaopulver
  • gemixte Datteln, Honig o. ä. zum Süßen (Menge nach persönlichem Geschmack)

Zubereitung:
Alle Zutaten gründlich mixen oder verrühren.

Mandel-Kaffee

Zutaten:

  • 0,5 Liter Quellwasser oder gefiltertes Leitungswasser
  • 2 EL Bio-Mandelpüree
  • 1 - 2 EL Melasse 1/2 EL Kokosöl

Zubereitung:
Alle Zutaten werden im Mixer fein gemixt und ergeben ein Getränk, das an Milchkaffee erinnert, jedoch deutlich gesünder ist und ehrlich gesagt - zumindest, wenn man einmal von der Kaffeesucht losgekommen ist - um Welten besser schmeckt.

Salatdressing

Zutaten:

  • 0,2 Liter Quellwasser oder gefiltertes Leitungswasser
  • 1 EL Bio-Mandelpüree
  • 1/2 - 1 EL Zitronensaft
  • Salz (Menge nach Wunsch)
  • Nach Wunsch frische oder getrocknete Salatkräuter

Zubereitung:
Alle Zutaten gründlich mixen und zu einem frischen Salat Ihrer Wahl servieren.

Résumé

  • Mandeln sind ein total cooler Superfood. Vergessen werden darf dabei nicht, dass sie eine hohe Energiedichte (kcal) haben. Darum beachte die tägliche Menge.
  • Als Superfood liefern sie schon in kleinen Mengen einen absolut genügenden Anteil ihrer Nährstoffe.
  • Spiele mit den Rezepten, such dir andere, teste Mandelmus und Mandelmilch in deiner alltäglichen Nahrung und beobachte es. Geh dabei Schritt für Schritt vor. Beginne mit dem, was dir am einfachsten fällt. Und erst wenn das zu deinem Alltag gehört baust du das nächste ein. 
  • Nutze die Kraft dieser sagenumwobenen Nuss und lass dich von ihrem Können verzaubern.

Wie geht es weiter für dich? Mach das Bigmove Quiz und finde deine nächsten Schritte!

About the Author

Love yourself where you are, das ist meine Message. Ich möchte dich mit allem was ich tue in deine Selbstliebe begleiten. Egal wo du hin möchtest, egal was du erreichen möchtest, egal welche Klarheit du brauchst - dein Ausgangspunkt ist wesentlich. Beginne in Liebe, in Liebe zu Dir!

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: