Wann wirkt Pilates? Beziehungsweise was am Pilates wirkt eigentlich?

Wann wirkt Pilates und wann nicht?

wann wirkt pilates bigmove

Wann wirkt Pilates beziehungseise, was am Pilates wirkt  eigentlich?

Was kann's, wofür ist's?

- stärkt die Körpermitte/ Rumpf/ PowerHouse/ Core
- trainiert lange, geschmeidige Muskeln
- verbessert die Körperhaltung
- fördert Körperbewusstsein
- übt Geschmeidigkeit
- bringt Ausgeglichenheit, mentale Ruhe, Konzentrationsfähigkeit
- und wirkt somit schlussendlich als Leistungsförderer für egal was; Alltag, andere Sportarten, Stressfähigkeit

DAS ALLES KANN ICH ZU 100% BESTÄTIGEN!

PLUS NOCH DAS!

Wie bei allem, ist es immer weniger das Produkt/ Programm das wirkt, als viel mehr, wie es angewendet wird, wie damit umgegangen wird.

VERSTEHE BITTE! Wenn du irgendwo mal Pilates gemacht hast, heisst das eben nicht, dass du PILATES kennst.
Vielmehr hast du etwas über jene Instruktorin erfahren und ihre Interpretation.

In den meisten Fällen hat sie sich selber diese Fragen aber gar nie gestellt.

Meine Instruktorinnen bei Bigmove.ch tun das, bzw. ich zwinge sie dazu . Denn nur so können sie ihr Bestes erkennen, ihr Bestes anbieten und somit dein Bestes aktivieren - falls ihr ein match seid!

Ich sage meinen Instruktorinnen nicht, wie ich es gerne hätte. Ich will nicht, dass sie einfach nur eine Rolle spielen. Ich will auch keine Bewegungsmotivatoren.

Sondern ich versuche sie in ihrer Individualität zu stärken, indem ich sie darin unterstütze herauszufinden, wofür sie denn wirklich stehen.

Normalerweise macht eine Instruktorin eine Ausbildung, lernt das Werkzeug, erhält ein Fähigkeitszeugnis und gut ist. Viele Instruktorinnen sind im Glauben, dass es "das Programm" ist, was wirkt.

IST ES NICHT!!!

Unser Tun, unser damit Sein, unsere Motivation, unsere Message ist es, die wirkt oder eben nicht. 

Und zwar die von dir als Teilnehmer wie auch von uns als Instruktor.

DARUM PRÜFE OB DEIN INSTRUKTOR WIRKLICH MIT DIR MATCHT - NICHT NUR SEIN PROGRAMM!

Du als Teilnehmer hast vielleicht einmal entschieden: "dieses Programm ist nichts für mich." 
Möglicherweise ist oder war aber viel mehr jene Instruktorin nichts für dich....

"Ne ne, die war der Hammer, super sympathisch" oder vielleicht sogar "das ist eine gute Freundin von mir".

  • Dann könnte es noch immer sein, dass ihr Antrieb Pilates zu unterrichten nicht damit übereinstimmt, warum du ins Pilates gehst, was du dir daraus erhoffst - sprich kein match.
  • Oder, dass sie nicht authentisch unterrichtet, dass du sie anders kennst, als sie es im Unterricht ist - keine Klarheit über ihre Intention.

Kennst du? Solches schon mal erlebt? Erzähl doch mal deine Erfahrungen.

JETZT MAL ZU MIR, BIGI, AUCH EINE PILATES INSTRUKTORIN

Aus meiner Erfahrung heraus liegt eine der grössten Herausforderung des Pilates in seiner Ruhe und Langsamkeit. Genau hier liegt aber auch seine Kraft
  • Die Frage ist nun,wie gut kannst du mit Ruhe und Langsamkeit?
  • Was macht das mit dir?
  • Was passt für dich, was nicht?
  • Hälst du Stille aus?
  • Wo bist du, wenn es ruhig ist? Wenn es langsam wird?

Ich habe mich noch nie so sehr mit den über 300 klassischen Pilates Bewegungen auseinander gesetzt. Ich kenne noch nicht mal mehr alle Namen. Natürlich mache ich sie, einige habe ich bestimmt vergessen, andere mag ich nicht oder beherrsche sie schlichtweg nicht.

Single leg stretch
Roll back
corkscrew
the hundreds
Seal
.... wie gesagt, ich müsste hier über 300 Namen aufzählen.

Das wäre schon sehr beeindruckend oder? 
(Ironic? Me? Nöööööööö.... 😉 )

Ah, by the way, ich hätte da noch 3 passende Diplömchen

  1. Pilates Mat Class Instruktor 
  2. Pilates Expert
  3. Reformer Personal Trainer

(Ich fühl mich also schon gerade the total Pilates Queen... )

IST DOCH SCHEISSEGAL ODER?

Entweder ICH passe dir oder nicht!
Entweder DU kannst mit mir oder nicht.

Ich fände es viel sinnvoller wenn dort an der Wand stehen würde;
Ja, ich habe eine Pilates Ausbildung gemacht, ja ich kenne die Technik und ich wurde geprüft.

Und jetzt darf die Liste 300 Punkte lang werden WARUM ich es toll finde und warum ich es gerne mit dir trainieren will 

Weisst du wie ich meine? Kannst du mir folgen? Macht das Sinn?
**********************************************************************************

So, und um hier noch biz konkreter zu werden schaue ich mal welche 12 Punkte mir als erstes so in den Sinn kommen:

12 meiner Intentionen als Pilates Instruktor: 

  1. Bewusste Bewegungsschulung
  2. Koordinationsschulung
  3. Atemverhalten wahrnehmen und
  4. Atemverhalten schulen
  5. Die Schönheit der Langsamkeit erkennen
  6. Stabilisation als Bewegung erfahren
  7. Geschmeidigkeit wieder erlangen
  8. "Brainfuck-AUS-Modus"
  9. Zusammenhänge und Wissen zum Körper erhalten
  10. Bewusstsein und Achtsamkeit üben
  11. Entspannen mit Spass und Humor
  12. Bewegungen als Erfahrung nicht als Pflicht

Was meinst du? Könntest du mit mir?

--> Magst du es vielleicht mal ausprobieren?


P.S: Nein, das auf dem Foto bin nicht ich.... 😘

About the Author

Love yourself where you are, das ist meine Message. Ich möchte dich mit allem was ich tue in deine Selbstliebe begleiten. Egal wo du hin möchtest, egal was du erreichen möchtest, egal welche Klarheit du brauchst - dein Ausgangspunkt ist wesentlich. Beginne in Liebe, in Liebe zu Dir!

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: