Bodymind Kurse und Training

PILATES / YOGA

Bodymind Lektionen fühlen sich oft um einiges intensiver an, als sie aussehen.

Durch die langsame und bewusste Arbeit gelangen wir an wenig bis kaum genutzte Strukturen unseres Körpers. Dadurch wird dein Körper trotz der Ruhe und Langsamkeit hie und da mit Muskelkater reagieren.

Mindestens so anstrengend wie die Übungen ist es, die Aufmerksamkeit und Achtsamkeit auf dem langsamen und bewussten Arbeiten zu halten. Weil ungewohnt, erscheint das manchmal „anstrengender“ als die Körperübungen selber. Die Kombination dieser bewussten Körper- und Kopfarbeit (BodyMind) potentiert die Wirksamkeit des Trainings.

  • stärkt deine Rumpfstabilisation
  • reduziert Rückenschmerzen und kräftigt deinen Rumpf
  • bringt Ruhe und Entschleunigung, fördert dein Schlafverhalten positiv
  • harmonisiert Herz und Kreislauf
  • stabilisiert deine innere Haltung
  • ist geniales Bodyforming und fördert das Abnehmen

Pilates

Wer Pilates trainiert, ändert bald seine Bewegungs- und Haltungsgewohnheiten und nimmt so das Training mit in den Alltag. Menschen die Pilates trainieren wirken grösser, aufrechter, gelassener und schlanker-natürlicher!
Das Pilates-Training erfordert keine besonderen Fähigkeiten oder Voraussetzungen.

Achtung! Viele Pilatesübungen wirken über die sogenannte Hebelbelastung, da so unsere Stabilisationsstrukturen angesteuert werden. Bei falscher Technik oder zu intensiver Ausführung können daraus Rückenverspannungen resultieren. Wir laden darum alle Teilnehmer in jeder Lektion ein, die Intensität tendenziell immer im unteren Bereich zu halten. Nebst der geringeren Verspannungsgefahr bekommt der Körper darüber auch eine viel effektivere Adaptationsmöglichkeit. Kein Profi trainiert bei 100%!

Für wen ist Pilates geeignet?

  • Für Menschen mit einem dynamischen Alltag, die nach einer Methode suchen, die sie körperlich zwar fordert aber gleichzeitig mental beruhigt.
  • Du erkennst, dass jegliche Leistung einen Gegenpol braucht Ruhe, Langsamkeit und Achtsamkeit werden zu wertvollen Komponenten in deinem Leben.
  • Bodyforming ist dir wichtig aber du kannst weder mit Geräten noch mit extremen Power-Programmen viel anfangen

Yoga

Es gibt unendlich viele Yoga-Stile, es amüsiert mich, wenn ich fast täglich neue Namen dazu zu lese. Meine Meinung ist, dass Yoga viel mehr von der Message des Instruktors beeinflusst wird als vom Stil selber. Yoga ist für mich viel mehr als ein Bewegungsprogramm mit fordernden Beweglichkeits-übungen und fördernden Kraftelementen. Viel interessanter und hilfreicher ist, was diese in dir auslösen, wo sie anklingen und was sie in dir bewegen.

Achtung! Im Yoga integrieren, trainieren und stabilisieren wir intensiv auch den Schultergürtel. Probleme wie Nackenbeschwerden können dadurch reduziert werden. Wir müssen uns aber anfangs ganz sanft und achtsam darum kümmern.

Yoga kann als Bewegungsprogramm besucht werden, die wahre Kraft liegt aber meiner Meinung nach in deiner Auseinandersetzung mit dem was Yoga bei dir auslöst. Yoga bei BigMove beinhaltet die Prinzipien nach CoreWork, ich nenne sie CoreYoga. Diese besagen, dass alles was es braucht bereits vorhanden ist. Schmerzen und Probleme entstehen nicht durch ein Defizit, viel mehr sind ein Zuviel an Spannungen die Ursache von Beschwerden und Leistungsschwächen und somit der Fokus oft auf dem Reduzieren als Aufbauen und "Auftrainieren".

Yoga bringt natürliche Prozesse in Gang und bietet Raum, um diese sanft in Fluss zu bringen. Folgende Prozesse werden durch Yoga aktiviert:

  • Regeneration, Regulation
  • Auf- und Abbauprozesse
  • Leistungsausgleich
  • psychische Stabilität, Burnout-Prophylaxe
  • Traumaufarbeitung

Was tut Yoga noch?

  • fördert deine Kraft und Beweglichkeit
  • reduziert Spannungsschmerzen z.B. Nacken
  • trainiert deine Schultergürtel- und Rumpfstabilisation
  • Yoga entgiftet, formt und tut dem Körper einfach super gut

Yoga für Männer? Hier sind die Vorteile:

  • Körperübungen: Kraft, Beweglichkeit und Geschmeidigkeit verbessern
  • Bewusster Atmen: Stress abbauen und Kraft tanken
  • Tiefentspannung: Spannung freisetzen und regenerieren
  • Meditation: Konzentration und Vorstellungsvermögen stärken

Burnout Prävention / Rehabilittion

Viele kennen es – das Gefühl, ausgebrannt und leer zu sein. Gerade in Stress-Stituationen und Problemphasen in Beruf, Partnerschaft und Familie bietet Yoga eine Möglichkeit, den Anforderungen auf Dauer wieder gewachsen zu sein.

Yoga sensibilisiert für eine bewusste Körperwahrnehmung und bewirkt, die Signale von Überlastung frühzeitig zu behandeln, bevor Symptome oder Krankheiten wirksam werden. Als “Nebeneffekt” wird der Körper geschmeidiger, kraftvoller, leistungsfähiger und sexy :-).